Entgiften – Entschlacken

 

Wir leben in einer Zeit in der gesundheitliche Probleme zu einem großen Teil auch auf toxische Belastungen zurückzuführen sind.

Toxische Belastungen können ausgelöst werden, durch falsche Ernährung, Umweltgifte, Stress, grundsätzlich durch alles was uns “sauer“ macht.

Sanfte Entgiftung und Entschlackung sind deshalb wichtig als Vorbeugung und als begleitende Maßnahme bei Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen.

Bisher konzentrierten sich die Methoden zur Entschlackung und Entgiftung überwiegend auf den biochemischen Ansatz, z.B. durch Einnahme von Chelaten um Giftstoffe auszulösen, zu binden und über den Stoffwechsel auszuscheiden.

Entgiften und Entschlacken mit dem Elektrolyse-Fußbad ist eine hoch effektive Methode Säuren, Schad- und Schlackstoffe schonend auszuscheiden. Innerhalb einer Fußbadsitzung werden diese Stoffe bereits im Körper neutralisiert und der Lymphfluss angeregt. Dies liegt in der Wirkweise der Elektrolyse begründet, welche über den Ionenfluss, den Elektronenfluss in den Körperflüssigkeiten erhöht. Ebenfalls erhöht sich der Energiezustand der Zellen und so wird zusätzlich die intrazelluläre Entgiftung gefördert.

Die Methode des Elektroyse Fußbades ist eine alternative und komplementärmedizinische Methode mit sichtbarer, riechbarer und fühlbarer Wirkung.

Die Farbgebung des Wasser innerhalb einer Fußbadsitzung variiert nach Art und Menge der Ausscheidung von Schad- und Schlackstoffen.

Manche der ausgeschieden Substanzen bringen einen typischen Geruch hervor wie z.B. Nikotinstoffe, Knoblauch etc..

Die Anwendung ist äußerst angenehm und ist zeitlich variabel.

Die Wirkweise einer Elektrolysefußbadsitzung endet nicht nach dem Fußbad, die Aktivierung des Stoffwechsels hält für ca. 5 Tage an.

In diesen Tagen und direkt nach einer Fußbadsitzung ist deshalb darauf zu achten, dass genügend getrunken wird und es wird von meiner Seite empfohlen z.B. durch ein Basenbad - zu Hause - diesen Prozess noch zu unterstützen.

 

Bei meinen Klienten wird die Dauer einer Fußbadsitzung, die Einstellungsvariabelen des Gerätes sowie die Häufigkeit kinesiologisch ausgetestet.

Somit wird der bestmögliche und körperschonendste Effekt der Entgiftung erzielt. Zusätzlich wird durch angeleitete Entgifungsmodis (Fingerhaltungen) und durch Meridian klopfen der Entgiftungsprozess wirkungsvoll unterstützt.

 

Anwendungsbeispiele:

  • chronische Müdigkeit/verminderte Leistungsfähigkeit
  • Cellulite
  • Verdauungsbeschwerden
  • Übersäuerung
  • übermäßiges Schwitzen
  • Aussscheidungsschwäche Leber , Niere
  • Verspannung der Muskulatur
  • schlechte Durchblutung
  • Wassereinlagerungen
  • Schwermetallbelastungen usw.

 

 

Es gilt zu bachten, dass diese begleitende Maßnahme des Body-Detox-Fußbades keinen Arzt oder Heilpraktiker ersetzt.